Achtig da chund äs Veegäli üsä

Die fotografierte Person sollte nach diesem Hinweis ins Objektiv lächeln.

Dazu hilft ihr heute fast weltweit das englische Wort „cheese“.

Songster1Ajpg

Bereits 1884 wurde im amerikanischen Fotoversandhandel für 75 Cents ein Blech Vögelchen angeboten welches die Aufmerksamkeit des Models in die Kamera lenken sollte.

US Patent Nr.: 232.075 (1880)


Songster2_6jpg

1923 kam der von dem New Yorker Spielzeugproduzent Oscar Schwarzkopf patentierte hier abgebildete “American Victory Canary Songster“ auf den Markt.

US Patent Nr.: 1,445,362. 

Bildschirmfoto 2024-05-27 um 175241png

Um 1940, das "Victory Vögelchen" der "zweiten Generation" kam etwas schlanker, mit einem etwas längerem Schwänzchen und mit einer etwas  bescheidener Verpackung daher.

Das aus Messingblech hergestellte Vögelchen ist mit einem Luftschlauch mit dem angrenzenden Wassertank verbunden und kann durch Luft einblasen und dem Bewegen der Zunge zum Blubbern gebracht werden. Gleichzeitig wird durch das Einblasen von Luft der Schwanz und der Schnabel des Vögelchen bewegt.
Der Ton bzw. das Gezwitscher wird wie bei einer Flöte durch einen Luftschlitz gebildet.